#stressdihei

Die Beratungsstelle Schlupfhuus Zürich setzt sich für Jugendliche in Krisensituationen ein. Die Situation für Jugendliche und ihre Familien haben sich durch die verschiedenen Massnahmen rund um die Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus drastisch verschärft. In Folge dessen müssen sich Jugendliche nun noch mehr im häuslichen Umfeld bewegen, wobei es vermehrt zu Stress oder Streit Situationen sowie häuslicher Gewalt kommen kann.

Damit diese Unterstützung auch während der Quarantäne-Zeit gewährleistet ist, wurde jim & jim beauftragt, für den Zusammenschluss mehrerer Beratungsstellen (Kokon, Okey, OJA Offene Jugendarbeit Zürich, Stadt Zürich Fachstelle für Gleichstellung, Mädchenhaus Zürich) eine gemeinsame online Plattform zu erstellen, auf welcher sich von Stresssituationen oder häuslicher Gewalt betroffene Jugendliche auch während der Corona Zeit Hilfe holen können.

Project Lead
Robin Steiner
+41 41 500 22 83
Robin Steiner
contact me

Da die bisherigen Kommunikationskanäle der Beratungsstellen (wie bspw. über Schulen und an Veranstaltungen) während den Covid 19 Isolations-Massnahmen drastisch eingeschränkt wurden, hat jim & jim eine Kommunikationsstrategie entwickelt, um Jugendliche während der Zeit erreichen zu können.

Innerhalb kurzer Zeit entstand die Instagram Plattform #stressdihei, welche als Informationsquelle sowie Meldestelle für Jugendliche in Not aktiv unterhalten wird. Ziel der Aktion war es, betroffene Jugendliche direkt ansprechen zu können und diese zu ermutigen sowie Hilfsangebote anzubieten und konkrete Tipps auf einer zentralen Anlaufstelle zu vermitteln.

Für die Umsetzung von #stressdihei wurde ein einheitliches CI/CD inklusive eines Logos und Namengebung entwickelt. Die Farb- und Bildwelt wurden bewusst gewählt und sollen eine beruhigende sowie neutrale Aufnahme bewirken. Anschliessend wurden Themenkategorien erstellt, der Inhalt visuell aufbereitet und letztendlich der Social Media Channel aufbereitet.

Damit der Kommunikationskanal für Betroffene persönlich wirkt, wurden Instagram Highlights mit Bildern der Ansprechpersonen erstellt. Der Kanal wird täglich von einer Person betreut, welche gleichzeitig per ‘direct Message’ verfügbar ist. Um dem Instagram Kanal noch zusätzlichen Charakter zu verleihen, wurden Ambassadoren wie Stress, Loco Escrito und KimBo in das Projekt involviert, welche jeweils eine persönliche Message per Videobotschaft an die Jugendliche formuliert haben.

Instagram Channel

Gesamtleitung und Strategie: Robin Steiner
Social Content Production: Bianca Stofer