ipso! ist die bedeutendste Anbieterin privater Bildung in der Nordwestschweiz und gehört zu den führenden Bildungsunternehmen in der Deutschschweiz.

5’000 Studierende an 11 Deutschschweizer Standorten mit aktuell über 200 verschiedenen Angeboten in den Bereichen Technik und Informatik, Wirtschaft und Management, Bewegung und Gesundheit, Handel und Sprachen, Berufs- und Erwachsenenbildung sowie auf der Vorschulstufe und der Volksschulbildung.

Project Lead
Robin Steiner
+41 41 500 22 83
Robin Steiner
contact me
Co-Lead

jim & jim wurde als Leadagentur damit beauftragt den Brand strategisch neu auszurichten, die 9 verschiedenen Schulbrands unter einer Bildungsmarke, ipso! Bildung, zu vereinen sowie eine entsprechende Kampagne zu gestalten und via Media auszuspielen. Entstanden ist eine crossmediale Kampagne mit Fokus auf Bewegtbild, welche in der ganzen Deutschschweiz ausgestrahlt wurde.

Die grosse Herausforderung zu Beginn war die 9 Schulbrands kommunikativ unter ipso! Bildung zu vereinen. Nach Definition der neuen gemeinsamen DNA mit dem Kern ipso! als «Potential Miner» ihrer Schüler*innen und Studierenden wurde diese in den neuen Claim «Unlock your Potential» transferiert. Zudem lag der Fokus in der ersten Phase der Strategie darauf zu evaluieren und analysieren inwiefern sich die Zielgruppen der verschiedenen Brands überschneiden und Gemeinsamkeiten mit sich bringen.

Festgestellt wurde, dass einerseits die Zielgruppen eine Überschneidung in der Demographie aber auch im Verhalten haben und sich vor allem einig sind in den 5 Hauptbedürfnissen, sich für eine Aus- oder Weiterbildung zu entscheiden: Mehr Lohn, Beförderung, persönliche Weiterentwicklung, Berufseinstieg und/oder Neuorientierung.

In der Konzeptionsphase wurde der übergreifende Claim und die Erkenntnisse aus der Analyse in einer bedürfnisorientierten Kampagne zusammengeführt. Im Zentrum sollten nicht die Bildungsangebote oder Fachrichtungen stehen, sondern die Hauptbedürfnisse in der Kampagnenumsetzung angesprochen werden.

Die Verbindung vom Claim und den Bedürfnissen wurde im Bewegt- und Standbildkonzept mit der intrinsischen Auseinandersetzung einer Person vor dem Spiegel mit ihrem Spiegelbild, den eigenen Zielen und Erwartungen erzählt. Die Situationen und Auseinandersetzungen sollten möglichst nahe am Alltag der Zielgruppe sein, um eine möglichst hohe Identifikation zu schaffen.

Umgesetzt wurde das Konzept so, dass jedes Bedürfnis ein eigenes Keyvisual und eigenes Hauptvideo erhaltet.

Produziert wurde während 5 Tagen in Zürich. An einem Produktionstag wurden jeweils Keyvisual, Hauptvideo, Fromatadaptionen vom Video, Social Content sowie Content für die Landing Pages produziert.

Die professionellen Schauspieler und die Drehlocations wurden so ausgesucht, dass sie möglichst genau auf die Zielgruppen Persona hinter dem jeweiligen Hauptbedürfnis passen.

In der Media Strategie wurde Wert darauf gelegt in der ersten Welle eine möglichst hohe Awareness zu schaffen. In der zweiten Welle sollte dann eine möglichst gute Performance (Leads) zu generiert werden. Aus diesem Grund sind in der ersten Welle die Digitalen Kanäle (Display Netzwerke und Social Media) durch eher klassische Kanäle wie Plakat, ePanels und Radio ergänzt worden. In der zweiten Wellen wurde dann ausschliesslich auf digitale Kanäle gesetzt, um eine optimale Performance zu garantieren.

Unlock your Potential

Übergreifender Hub der Kampagne und auch Ziel hinter den Werbemitteln war eine neu entwickelte und designte Landing Page.

Auch hier wurden die Hauptbedürfnisse der Zielgruppe in den Vordergrund gestellt und für jedes der Bedürfnisse eine eigene Landing Page mit thematisch abgestimmtem Content gestaltet.

Auf den Landing Pages fand durch einen simpel gestalteten «Potential-Check» (Gamification) die Überleitung in die Marketingautomation statt.

Projektleitung: Robin Steiner und Fabio Emch

Idee und Konzeption: Fabio Emch, Jacky Bentrup, Nadine Sperb, Robin Steiner, Andrin Buchli, Federico Zanini, Fabrice Göldi, Gini Waldburger

Art Direction: Gini Waldburger

Media: Nadine Sperb, Kora Becker

Production & DOP: Federico Zanini

On-set Production: Nadine Sperb, Robin Steiner

Director: Janic Halioua

Gaffer: Nino Burkart

AC: Fabien Pannatier

Ton: Barnaby Hall

Post-Production und Colour Grading: Janic Halioua

Photography: Bianca Meyer

Hair & Make-Up: kim joes by Kim Steiner

 

Verantwortlich bei ipso!: Dr. Stefan Leuenberger (Delegierter des Verwaltungsrates), Martina Spiess (Co-Leiterin Marketing) und Sven Reichhold (Co-Leiter Marketing).